Planen & Bauen

Eine übergeordnete, weitsichtige Raumplanung und Bauvorschriften gewährleisten, dass unser Kanton auch künftig ein attraktiver Standort für die Bevölkerung und die Wirtschaft bleibt. Damit der Staat funktioniert, baut der Kanton Zürich auch selbst: Strassen, Spitäler, Schulhäuser, Hochwasserschutzbauten und vieles mehr.

Inhaltsverzeichnis

Rund ums Bauen

Sie wollen ein Bauvorhaben umsetzen? Dafür benötigen Sie eine Baubewilligung Ihrer Gemeinde. Wir unterstützen Sie beim Start Ihres Projekts und zeigen, was Sie dafür benötigen. Alles zum Ablauf von Bauverfahren, wo Sie Ihr Baugesuch bereits elektronisch einreichen können sowie Informationen für Gemeinden und zu Kontrollpflichten finden Sie hier:

Je nach Art eines Bauvorhabens braucht dieses neben oder anstelle der kommunalen Baubewilligung auch kantonale Bewilligungen. Dies können etwa Bauten & Anlagen ausserhalb der Bauzone oder auf einem belasteten Standort sein. Auch im Zusammenhang mit Denkmalpflege, Landschafts- und Ortsbildschutz, in archäologischen Zonen, im Grundwasserbereich oder im Wald sind Vorschriften zu beachten.

Daneben gibt es auch Bauvorschriften zum Schutz von Boden, Luft und Gewässer. Falls Sie Energie aus Untergrund oder Wasser nutzen oder Wasserentnahmen für anderweitige Zwecke beantragen möchten, finden Sie ebenfalls hier die nötigen Informationen:

Der Kanton als Bauherr

Der Kanton Zürich projektiert und baut sowohl kantonale Gebäude wie beispielsweise Kantonsschulen, Spitäler oder Gerichtsgebäude (Hochbau) als auch kantonale Strassen, Brücken, Velo- und Wanderwege (Tiefbau). Auch rund um unsere Seen, Flüsse und Bäche setzt der Kanton Zürich Bauvorhaben um (Wasserbau). Damit schützt er die Bevölkerung vor Hochwasser und schafft gleichzeitig wertvolle Natur- und Erholungsräume. 

Räumliche Entwicklung 

Die Raumplanung sorgt dafür, dass der wertvolle Boden im Kanton Zürich haushälterisch genutzt wird. Ziel ist eine geordnete und zukunftsorientierte Besiedlung, damit auch zukünftige Generationen die Qualitäten, die Vielfalt und die Besonderheiten des Kantons wahrnehmen dürfen.

Um die Raumentwicklung zu steuern, müssen Kanton, Regionen und Gemeinden zusammenarbeiten und ihre Richt- und Nutzungspläne sinnvoll aufeinander abstimmen.

Daten, Karten und Vermessung

In seinem Geografischen Informationssystem (GIS-ZH) führt der Kanton Zürich Daten über Bauten, Luft & Klima, Flora & Fauna, Land- und Bodennutzung, Schutzgebiete, Raumplanung und zahlreiche weitere Themen. Im sogenannten GIS-Browser werden diese Geodaten in Karten visualisiert. Die Bevölkerung kann diese Daten beziehen – grossenteils kostenlos. Das Katastersystem wiederum liefert umfassende Grundstücksinformationen für Eigentümer und Behörden.

Kantonale Bauten

Der Kanton Zürich verfügt über eines der grössten Immobilienportfolios der öffentlichen Hand in der Schweiz. Viele davon nutzt er für seine eigene Verwaltung und für die Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Objekte, die der Kanton selber nicht benötigt, vermietet oder verkauft er zum Marktpreis an die Bevölkerung. 

Kontakt

Baudirektion Mehr erfahren

Adresse

Postfach
Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 28 00


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: