Zürcher UmweltPraxis Nr. 37, vollständige Ausgabe

Der Mensch interessiert sich für die Umwelt besonders dann, wenn er persönlich betroffen ist. So zum Beispiel für den Flugverkehr («Was kommt von oben runter?») oder die omnipräsente Strahlung («Wie stark strahlen DECT und WLAN?»). Fühlt sich jemand selber durch Baustellenlärm oder Konflikte mit anderen Interessensgruppen im Wald gestört, dann interessiert es ihn auch, mehr darüber zu erfahren, wie eine Baustelle lärmarm zu gestalten ist, oder zu wissen, was ist eigentlich erlaubt im Wald? Auch wenn es um den eigenen Geldbeutel geht, wird es interessant. In der ZUP Nr. 37 erfahren Sie, wo Sie «giftigen Müll gratis abgeben» und «wie Sie auch auf einem belasteten Standort möglichst kostengünstig bauen können». Gross ist die Betroffenheit zudem, wenn plötzlich Dutzende Fische im angrenzenden Bach tot sind. «Wie konnte das passieren?», heisst es dazu. Die neue «Zürcher UmweltPraxis» gibt in allen genannten Umweltbereichen konkrete und praxisbezogene Anregungen, wie Konflikte und Beeinträchtigungen durch Vorsorge vermieden werden können.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinungsdatum
1. Juni 2004
ZUP-Nr.
37
Autor/Autorin
Isabel Flynn
Rubrik
Ganze Ausgabe

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: