Raumbeobachtung Kanton Zürich: Verkehr und Siedlungsentwicklung greifen ineinander

Die Raumentwicklung ist geprägt von einer Wechselwirkung: Die Verkehrsströme werden durch die räumliche Ordnung, d. h. durch die Verteilung der Nutzungen im Raum, massgeblich mitbestimmt. Gleichzeitig beeinflusst die Erschliessungswirkung der Verkehrsinfrastrukturen ihrerseits die weitere Entwicklung der räumlichen Ordnung. Für die nachhaltige Bewältigung des Verkehrs und die Begrenzung seiner negativen Begleiterscheinungen ist es daher unabdingbar, dass die Bereiche Verkehr und Siedlung optimal aufeinander abgestimmt werden. Im aktuellen Heft «Verkehrsentwicklung» der Publikationsreihe «Raumbeobachtung Kanton Zürich» werden die massgeblichen Zusammenhänge zwischen Verkehr und Siedlungsentwicklung beleuchtet.

Erscheinungsdatum
1. Juni 2004
ZUP-Nr.
37
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Lucas Schloeth
Rubrik
Artikel

Raumbeobachtung Kanton Zürich: Verkehr und Siedlungsentwicklung greifen ineinander

Raumbeobachtung Kanton Zürich: Verkehr und Siedlungsentwicklung greifen ineinander
Raumbeobachtung Kanton Zürich: Verkehr und Siedlungsentwicklung greifen ineinander

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: