Schutzbestimmungen für nicht ionisierende Strahlung: Wie hoch ist die Strahlung bei DECT- und WLAN Installationen?

Vermehrt werden auch in öffentlichen Gebäuden, z. B. Schulen, Funktelefone und Computer eingesetzt, die ihre Daten kabellos an Drucker und andere Geräte weitergeben. Eltern oder Mitarbeitende denken teilweise unbehaglich an eine mögliche Strahlungsbelastung. Messungen zeigten: Das ist unnötig. Es werden keinerlei Grenzwerte verletzt.

Erscheinungsdatum
1. Juni 2004
ZUP-Nr.
37
Themen
Klima- Strahlung
Autor/Autorin
Herbert Limacher
Rubrik
Artikel

Schutzbestimmungen für nicht ionisierende Strahlung: Wie hoch ist die Strahlung bei DECT- und WLAN Installationen?

Schutzbestimmungen für nicht ionisierende Strahlung: Wie hoch ist die Strahlung bei DECT- und WLAN Installationen?
Schutzbestimmungen für nicht ionisierende Strahlung: Wie hoch ist die Strahlung bei DECT- und WLAN Installationen?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: