Regierungsrat

Mitglieder des Regierungsrates posieren im Hörsaal der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Der Regierungsrat ist die oberste leitende und vollziehende Behörde des Kantons. Er wahrt die Verfassung und setzt die Gesetze, Verordnungen und die Beschlüsse des Kantonsrates um. Die sieben Mitglieder werden alle vier Jahre vom Volk gewählt.

Inhaltsverzeichnis

Grusswort 

«Was ist der Kanton Zürich doch für ein schöner Flecken Erde! Vielfältige Landschaften zwischen gebirgigem Ober- und malerischem Weinland, saubere Flüsse und Seen sowie eine pulsierende Hauptstadt mit hoher Lebensqualität – diese erstaunliche Vielfalt auf engem Raum ist es, die unseren Heimatkanton ausmacht.

Der Kanton Zürich ist das wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Zentrum der Schweiz. Er ist aber auch ein hervorragender Bildungsstandort mit internationaler Ausstrahlung.

Eine intakte Wirtschaft mit gesunden Betrieben ist zentral für Wohlstand und Prosperität. Die Aufgabe des Kantons Zürich besteht darin, für optimale Rahmenbedingungen und für eine hohe Lebensqualität zu sorgen. Dazu gehören ein hervorragendes Bildungssystem, eine stabile Rechtsordnung, die Sicherheit der Bevölkerung und eine leistungsfähige Gesundheitsversorgung ebenso wie eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur, eine solide Finanzpolitik sowie ein breit gefächertes Kulturangebot. Es ist mir eine Ehre und Freude, dass ich mich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen des Regierungsrates für den Kanton Zürich einsetzen darf.»

Dr. Silvia Steiner, Regierungspräsidentin

Mitglieder

Silvia Steiner, Regierungspräsidentin.

Dr. Silvia Steiner

Präsidentin und Vorsteherin der Bildungsdirektion

Mehr zur Person
 Jacqueline Fehr., Regierungsrätin.

Jacqueline Fehr

Vizepräsidentin und Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern

Mehr zur Person
Ernst Stocker., Regierungsrat.

Ernst Stocker

Vorsteher der Finanzdirektion

Mehr zur Person
Mario Fehr, Regierungsrat

Mario Fehr

Vorsteher der Sicherheitsdirektion

Mehr zur Person
Carmen Walker Späh, Regierungsrätin

Carmen Walker Späh

Vorsteherin der Volkswirtschaftsdirektion

Mehr zur Person
Natalie Rickli, Regierungsrätin.

Natalie Rickli

Vorsteherin der Gesundheitsdirektion

Mehr zur Person
Martin Neukom, Regierungsrat.

Dr. Martin Neukom

Vorsteher der Baudirektion

Mehr zur Person

Mehr über den Regierungsrat

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Für die Amtsdauer vom 1. Mai 2020 bis zum 30. April 2021 hat der Regierungsrat  Dr. Silvia Steiner zu seiner Präsdentin und Jacqueline Fehr zu seiner Vizepräsidentin gewählt.

Die Reihenfolge der Wahl zur Präsidentin oder zum Präsidenten erfolgt nach dem Amtsalter. Jedes neu gewählte Mitglied des Regierungsrates hat üblicherweise zuerst ein Präsidialjahr aller amtsälteren Kolleginnen und Kollegen abzuwarten. Erst danach erfolgt die Wahl zur Vizepräsidentin oder zum Vizepräsidenten und dann anschliessend zur Regierungspräsidentin oder zum Regierungspräsidenten.

Wurden mehrere Regierungsmitglieder an demselben Datum in den Regierungsrat gewählt, hat das (lebens)ältere Mitglied Vorrang.

Der Regierungsrat kann bei begründeten Ausnahmen von dieser Regel abweichen, beispielsweise kann er bei gleichzeitiger Übernahme einer neuen Direktion das Präsidialjahr um ein Jahr verschieben.

Direktion Vorsteherin oder Vorsteher Stellvertretung
Direktion der Justiz und des Innern Jacqueline Fehr Natalie Rickli
Sicherheitsdirektion Mario Fehr Carmen Walker Späh
Finanzdirektion Ernst Stocker Mario Fehr
Volkswirtschaftsdirektion Carmen Walker Späh Martin Neukom
Gesundheitsdirektion Natalie Rickli Dr. Silvia Steiner
Bildungsdirektion Dr. Silvia Steiner Jacqueline Fehr
Baudirektion Martin Neukom
Ernst Stocker
Staatskanzlei Dr. Kathrin Arioli Dr. Peter Hösli

Der Bericht und die Richtlinien des Regierungsrates über die Public Corporate Governance klären offene Fragen im Bereich der ausgelagerten Erfüllung von öffentlichen Aufgaben und der Schaffung, Steuerung und Aufsicht von Beteiligungen des Kantons Zürich.

Unter Beteiligungen versteht der Regierungsrat verselbstständigte Organisationen und Unternehmen des öffentlichen oder privaten Rechts im vollständigen oder teilweisen Eigentum des Kantons, die öffentliche Aufgaben erfüllen oder Vorleistungen dazu erbringen, wie z. B. die Universität Zürich, die Flughafen Zürich AG, die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich oder die Abraxas Informatik AG.

Die Richtlinien sind am 1. April 2014 in Kraft getreten. Mit Beschluss vom 3. Juli 2019 hat der Regierungsrat die Richtlinien geändert und den Anhang mit den Beteiligungen des Kantons Zürich als gesondertes Dokument festgelegt.

Bericht über die Public Corporate Governance

Bericht über die Public Corporate Governance
Bericht über die Public Corporate Governance
Herausgeber und Bezug
Regierungsrat
Publikationsdatum
Januar 2019

Aufgaben und Beschlüsse

Die sieben vollamtlich tätigen Mitglieder des Regierungsrates werden alle vier Jahre im Mehrheitswahlverfahren (Majorzwahl) vom Volk gewählt. Sie stehen den sieben Direktionen der kantonalen Verwaltung vor. Sie bilden die oberste leitende und vollziehende Behörde des Kantons (Exekutive). Ihre Beschlüsse fassen die Regierungsmitglieder gemeinsam als Kollegialbehörde.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Regierungsrates zählen:

  • Festlegung der mittel- und langfristigen Ziele der Regierungspolitik
  • Vorbereitung des Budgets
  • Vollzug von Gesetzen und Kreditbeschlüssen
  • Leitung der kantonalen Verwaltung mit insgesamt rund 33'000 Beschäftigten
  • Anstellung des obersten Verwaltungskaders
  • Ausarbeitung von Entwürfen für Verfassungsänderungen, für Gesetze und Gesetzesänderungen und für Kreditbeschlüsse zuhanden des Kantonsrates beziehungsweise der Stimmberechtigten
  • Aufsicht über Behörden
  • Erstellung der Jahresrechnung und des Geschäftsberichts, Vertretung des Kantons nach aussen, in erster Linie gegenüber dem Bund und anderen Kantonen
  • Aushandeln von internationalen und interkantonalen Verträgen
  • Entscheid über verwaltungsrechtliche Rekurse

Staatsschreiberin

Kathrin Arioli , Staatsschreiberin.

Dr. Kathrin Arioli

Staatsschreiberin

Mehr zur Person

Broschüre

Regierungsrat 2019/20

Regierungsrat 2019/20
Regierungsrat 2019/20
Herausgeber und Bezug
Staatskanzlei
Publikationsdatum
Mai 2019

Regierungskommunikation

Andreas Melchior., Regierungssprecher

Andreas Melchior

Regierungssprecher

Mehr erfahren

Leitlinien zur Kommunikation

Leitlinien zur Kommunikation
Leitlinien zur Kommunikation
Herausgeber und Bezug
Staatskanzlei
Publikationsdatum
September 2017
Autor
Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Kontakt

Staatskanzlei – Kommunikationsabteilung des Regierungsrates

Mehr erfahren