Welche Administrativmassnahmen gibt es?

Neue Führerprüfung

Sie durften während einer langen Zeit kein Motorfahrzeug lenken, da Ihr Führerausweis entzogen war. Jetzt möchten Sie wieder Motorfahrzeuge lenken.

Sie haben wegen einer Krankheit Ihren Führerausweis während einer langen Zeit freiwillig bei uns hinterlegt. Jetzt fühlen Sie sich wieder fit und möchten Ihren Führerausweis zurück.

Wann müssen Sie eine neue Führerprüfung machen?

Sie haben während einer langen Zeit kein Motorfahrzeug gelenkt. Wenn wir Bedenken haben, ob Sie

  • die Verkehrsregeln kennen, 
  • die Verkehrsregeln beim Fahren beachten und richtig anwenden, 
  • die Fahrtechnik beherrschen

ordnen wir eine neue theoretische oder praktische Führerprüfung (einschliesslich Verkehrskundeunterricht) oder beides an.

Wenn Ihr Nothelferkurs mehr als sechs Jahre zurückliegt, müssen Sie diesen nochmals besuchen.

Wann können Sie die neue Führerprüfung ablegen?

Verfügen wir die neue Führerprüfung nach einem Führerausweisentzug, können Sie diese frühestens einen Monat nach Ablauf des Entzugs ablegen. Damit Sie sich auf die Prüfung vorbereiten können, erhalten Sie von uns einen Lernfahrausweis.

Nach wie vielen Jahren Fahrunterbruch müssen Sie eine neue Führerprüfung machen?

Wenn der Fahrunterbruch drei Jahre oder länger gedauert hat, müssen Sie damit rechnen, dass wir eine neue Führerprüfung anordnen. Unser Entscheid hängt davon ab, wie lange Sie vor dem Unterbruch bereits gefahren sind.