Pass & Identitätskarte

Wer das Schweizer Bürgerrecht hat und im Kanton Zürich wohnt, kann beim Passbüro Zürich einen Pass oder ein «Kombi» (Pass und Identitätskarte zusammen) beantragen. Wer kurzfristig reisen muss, kann sich einen Notpass ausstellen lassen.

Inhaltsverzeichnis

Identitätskarte

Benötigen Sie nur eine Identitätskarte, wenden Sie sich bitte an die Einwohnerkontrolle Ihrer Wohngemeinde. Wohnen Sie in der Stadt Zürich, ist das Personenmeldeamt im Stadthaus oder Ihr Kreisbüro zuständig. Das Passbüro nimmt keine Anträge nur für Identitätskarten entgegen.

Pass oder Kombi

Seit 2010 enthält der Pass einen Datenchip, auf dem nebst den Personendaten auch das Gesichtsbild und die Fingerabdrücke abgespeichert sind. Er wird deshalb auch E-Pass oder biometrischer Pass genannt.

Haben Sie das Schweizer Bürgerrecht und wohnen Sie im Kanton Zürich, können Sie beim Passbüro einen neuen Pass oder ein «Kombi» (Pass und Identitätskarte zusammen) beantragen. Passverlängerungen und Einträge von Kindern im Pass der Eltern gibt es seit einigen Jahren nicht mehr.

Ohne vorherigen Antrag (online oder telefonisch) und ohne Termin für die Erfassung der Daten, können keine Ausweise ausgestellt werden. Am vereinbarten Termin müssen Sie persönlich im Passbüro erscheinen.

 

Klicken sie unten auf «Starten» und Sie erfahren, wie Sie vorgehen müssen und welche Unterlagen Sie benötigen:

 

Abbildung eines Passes mit internationalem Symbol für Datenchip, auch E-Pass genannt und eines Notpasses, auch provisorischer Pass genannt. Dieser enthält keinen Datenchip.
links: Pass mit internationalem Symbol für Datenchip (E-Pass) / rechts: Notpass (provisorischer Pass)

Notpass

Notpässe (provisorische Pässe) enthalten im Gegensatz zum Pass keinen Datenchip und werden sowohl vom Passbüro als auch vom Notpassbüro am Flughafen ausgestellt. Für einen Notpass brauchen Sie keinen Termin. Eine telefonische Voranmeldung ist jedoch nützlich (Telefonnummern siehe «Kontakt»).

Der Notpass kann vor Ort gedruckt werden. Er hat allerdings den Nachteil, dass er nicht von allen Ländern zur Einreise oder zum Transit akzeptiert wird. Bitte erkundigen Sie sich bei der Botschaft / dem Konsulat des Ziellandes, Ihrem Reisebüro, oder Ihrer Fluggesellschaft nach den Einreise- und Transitvorschriften.

Bei grosser Nachfrage (zum Beispiel vor und während der Schulferien) müssen Sie mit Wartezeiten rechnen.

Minderjährige, die einen Notpass benötigen, sollten von den Eltern begleitet sein. Ist das nicht möglich, ist die schriftliche Zustimmung der sorgeberechtigten Elternteile vorzuweisen. Ein Zustimmungsformular finden Sie unten unter «Merkblätter & Formulare».

Ausweisgebühren

Die Gebühren bezahlen Sie bitte vor Ort mit Kredit- oder Debitkarte, digital mit Twint, oder in bar. Eine Bezahlung auf Rechnung ist nicht möglich.

Die Ausweise werden erst zur Produktion frei gegeben, wenn die Gebühren bezahlt sind.

Gebühren (inkl. Porto von CHF 5 pro Ausweis*)
 CHF  
Gültigkeit
Kombi (E-Pass + IDK) Erwachsene 158
10 Jahre
Kombi (E-Pass + IDK) Kinder (0–18 Jahre)   78 5 Jahre
E-Pass Erwachsene 145 10 Jahre
E-Pass Kinder (0–18 Jahre)   65 5 Jahre
IDK Erwachsene > Ausstellung nur über Wohngemeinde   70 10 Jahre
IDK Kinder (0–18 Jahre) > Ausstellung nur über Wohngemeinde   35 5 Jahre
Provisorischer Pass im Passbüro (kein Porto) 100 1 Reise / max. 12 Monate
Provisorischer Pass am Flughafen (kein Porto)   150 1 Reise / max. 12 Monate
* Die Portokosten entstehen durch den Versand der Ausweise vom externen Produktionsort an die im Antrag erfasste Lieferadresse.    
     

Reisehinweise

Einreisebestimmungen

Die Passbüro-Mitarbeitenden erteilen keine Auskünfte zu Einreisevorschriften anderer Länder. Bitte erkundigen Sie sich bei der Botschaft / dem Konsulat des Ziellandes, Ihrem Reisebüro oder Ihrer Fluggesellschaft nach den Einreise- und Transitvorschriften.

Reisen mit Minderjährigen

Im Pass der Kinder können die Namen der sorgeberechtigten Eltern eingetragen werden. Das empfiehlt sich vor allem dann, wenn die Eltern anders heissen als ihre Kinder und sie mit ihnen ins Ausland reisen möchten. Bei verheirateten Eltern sind Originale des Ehescheins oder des Familienausweises mitzubringen. Bei unverheirateten Eltern ist ein amtliches Original-Dokument, welches das gemeinsame Sorgerecht bestätigt, vorzulegen.

Standorte

Kontakt

Passbüro

Adresse

Sihlquai 253
8005 Zürich
Route anzeigen

 

Vor Ort im Passbüro werden keine Ausweisanträge entgegengenommen. Beantragen Sie Ihre Ausweise am besten online.

 

Ausweise online beantragen:

Telefon

+41 43 259 73 73

 

Telefonische Erreichbarkeit:

  • Montag und Donnerstag: 08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 17.00 Uhr
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 08.00 bis 12.00 / 13.30 bis 16.00 Uhr

 

Schalteröffnung:

  • Montag und Donnerstag: 08.00 bis 12.00 / 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Dienstag, Mittwoch, Freitag: 08.00 bis 16.00 Uhr durchgehend

E-Mail

passbuero­@ds.zh.ch

 

Ausweisanträge und Terminvereinbarungen via E-Mail sind nicht möglich.

Für dieses Thema zuständig: