Konsultative Konferenz zum Entwurf des SIL-Objektblattes

03.12.2014 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Im Rahmen der Konsultativen Konferenz Flughafen Zürich wurden am 1. Dezember 2014 die Stellungnahmen der Zürcher Gemeinden zu dem von Ende Oktober bis Mitte November 2014 öffentlich aufgelegten Entwurf des Sachplans Infrastruktur Luftfahrt (SIL), Objektblatt Flughafen Zürich (SIL-Objektblatt), präsentiert. Zudem fand gestern Abend im Rahmen des Info-Forums Flughafen ein Informationsaustausch zwischen den Bürgerorganisationen/ Interessensverbänden und der Volkswirtschaftsdirektion statt. Die beiden Veranstaltungen standen unter der Leitung von Regierungsrat und Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker.

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) legte am 20. Oktober 2014 den Entwurf zum angepassten SIL-Objektblatt Flughafen Zürich öffentlich auf, verbunden mit der Einladung an Kantone, Gemeinden und die Bevölkerung, sich dazu zu äussern.

Gegenstand des angepassten SIL-Objektblatts ist eine Änderung des festgelegten Gebiets mit Lärmauswirkungen. Auslöser dieser Anpassung sind die von der Flughafen Zürich AG beim Bund eingereichten Änderungen des geltenden Betriebsreglements, die unter anderem Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheit des Flugbetriebs enthalten, so beispielsweise die Entflechtung diverser An- und Abflugrouten.

Vertreter des Bundeamts für Zivilluftfahrt (BAZL) orientierten an den beiden Veranstaltungen über die Gründe für die Anpassung des SIL-Objektblatts. Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker nutzte die Gelegenheit, um die anwesenden Gemeindevertreter, Bürgerorganisationen und Interessensvereinigungen über verschiedene aktuelle Themen der Zürcher Flughafenpolitik ins Bild zu setzen.

Der Kanton Zürich hat nun bis Anfang Februar 2015 Zeit zur Stellungnahme zum angepassten SIL-Objektblatt. Im Rahmen der Konsultativen Konferenz Flughafen Zürich (KKFZ) wurden die Gemeinden des Kantons Zürich wie bereits bei den bisherigen Meilensteinen des SIL-Koordinationsprozesses in den Meinungsbildungsprozess zum Entwurf des SIL-Objektblattes einbezogen. Die Stellungnahmen der KKFZ werden vom Regierungsrat mit in Betracht gezogen, wenn er über die Stellungnahme des Kantons Zürich zum Entwurf des Objektblattes entscheidet.

(Medienmitteilung der Volkswirtschaftsdirektion)

Zurück zu Medienmitteilungen