Gesamtsanierung des Spezialtraktes an der Kantonsschule Zürcher Oberland in Wetzikon

20.01.2011 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Der Regierungsrat bewilligt einen Kredit in der Höhe von 7,7 Millionen Franken für die Sanierung des Spezialtraktes an der Kantonsschule Zürcher Oberland.

Der kleine Spezialtrakt der Kantonsschule Zürcher Oberland in Wetzikon ist Bestandteil der 1956 erstellten Schulanlage, die von der Kantonalen Denkmalpflege in die Liste der schützenswerten öffentlichen Bauten aufgenommen wurde. In diesem Trakt befinden sich neben Unterrichts- und Arbeitsräumen die Sammlung der Fachbereiche Geografie und Musik, ein Multimediaraum sowie mehrere Lagerräume. Verschiedene bauliche und sicherheitstechnische Mängel sowie veränderte Nutzungsbedingungen machen eine Gesamtsanierung notwendig. Teil der Sanierung ist die Erneuerung der Haustechnik und der sanitären Anlagen. Ferner soll die angrenzende Aussentreppe instand gestellt und die Anlage behindertengerecht erschlossen werden.

Mit dem Projekt können sowohl energetische wie betriebliche Optimierungen erreicht werden. Für die Gesamtsanierung hat der Regierungsrat eine gebundene Ausgabe von 7,7 Millionen Franken bewilligt.


Den Regierungsratsbeschluss finden Sie unter www.rrb.zh.ch.

(Medienmitteilung des Regierungsrates)

Zurück zu Medienmitteilungen