Wie man Bäche hochwassersicher macht und warum: Hochwasserschutzmassnahmen nutzen auch dem Naturschutz

Immer wieder traten in den letzten Jahren Flüsse und Bäche über die Ufer. Wie man mit Sanierungen effektiv dagegen vorgehen kann, so dass der Hochwasserschutz gleichzeitig den Erholungswert erhöht und der Natur nützt, beschreibt dieser Beitrag.

Erscheinungsdatum
2. Oktober 2006
ZUP-Nr.
46
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Isabel Flynn, Gerhard Stutz, Margrith Göldi, Christian Hosig, Matthias Oplatka
Rubrik
Artikel

Wie man Bäche hochwassersicher macht und warum: Hochwasserschutzmassnahmen nutzen auch dem Naturschutz

Wie man Bäche hochwassersicher macht und warum: Hochwasserschutzmassnahmen nutzen auch dem Naturschutz
Wie man Bäche hochwassersicher macht und warum: Hochwasserschutzmassnahmen nutzen auch dem Naturschutz

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: