Umgang mit Waffen

Der Umgang mit Waffen, Munition, Sprengmittel und Pyrotechnik erfordert Vorsicht und genaue Kenntnis der gültigen Rechtslage. Es gilt daher immer, die wichtigsten Sicherheitstipps zu beachten.

Inhaltsverzeichnis

Sicherheitstipps

Der Umgang mit Schusswaffen, Munition, Sprengmitteln und Pyrotechnik erfordert ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein und Sachkenntnis. Jede Schusswaffe ist immer als geladen zu betrachten. Unbeaufsichtigte und ungeschützte Schusswaffen stellen eine Gefahr dar. Beachten Sie unsere Sicherheitstipps für den korrekten Umgang.

Waffenbesitz

Der legale Waffenbesitz umfasst verschiedene Aspekte vom Erwerben über das Einführen bis zum Aufbewahren. Dabei können Fragen zu rechtlichen Grundlagen, Zuständigkeiten, Gesuchen oder Meldungen aufkommen. Diese Broschüren und Merkblätter helfen dabei, die Fragen zum Thema Waffen zu beantworten. 

Waffenvernichtung

Einmal pro Jahr führt die Kantonspolizei Zürich einen Aktionstag für die freiwillige Abgabe von nicht mehr erwünschten Waffen durch.
Dabei können nicht mehr benötigte private Waffen, Waffenzubehör, Waffenbestandteile und Munition, Pyrotechnik sowie Laserpointer gegen Verzichtserklärung abgegeben werden. Diese werden später unter Kontrolle vernichtet.
Während des ganzen Jahrs können Waffen auch auf jedem Polizeiposten im Kanton Zürich sowie in den Verkehrsstützpunkten der Kantonspolizei Zürich abgegeben werden. Pro Jahr werden so rund drei Tonnen Waffen vernichtet.

Was damit geschieht, zeigt der Kurzfilm der Kantonspolizei.
 

Ein Standbild aus dem Video
Film, wie die Waffen vernichtet werden

Kontakt

Kantonspolizei Zürich – Fachdienst Waffen/Sprengstoffe

Adresse

Postfach
8021 Zürich
Route anzeigen

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen

Für dieses Thema zuständig: