Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentums­beschränkungen

Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) ist ein Informationssystem über gesetzliche Grundlagen und behördliche Erlasse, die auf ein Grundstück wirken. Er ergänzt das Grundbuch, das die privatrechtlichen Einschränkungen enthält.

Inhaltsverzeichnis

Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen

Eine öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkung (ÖREB) besteht immer aus einem Plan und einer Rechtsvorschrift. Im Plan wird festgelegt, für welches Gebiet eine bestimmte ÖREB gilt, beispielsweise eine Nutzungszone. In der Rechtsvorschrift wird definiert, was diese Einschränkung umfasst und welche Auswirkungen sie hat. Im Beispiel der Nutzungszone ist dies üblicherweise das Baureglement der Gemeinde.

ÖREB-Themen

Der ÖREB-Kataster im Kanton Zürich umfasst 20 Themen aus den Bereichen Raumplanung, Strassen, Eisenbahnen, Flughäfen, belastete Standorte, Grundwasserschutz, Lärm und Wald.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht sowie Links zu den entsprechenden Seiten in der Geodatenbank. Diese enthalten auch Informationen über die jeweiligen Themenverantwortlichen, an die Sie sich bei inhaltlichen Fragen wenden können. 

Einige Themen in der Verantwortlichkeit des Bundes wurden deklariert als «keine Eigentumsbeschränkung». Dort sind entsprechende Zertifikate hinterlegt. 

Nachführungsprozesse

Daten, Pläne und Karten sind nur von Nutzen, wenn sie aktuell sind. Auch die ÖREB-Themen müssen deshalb regelmässig auf den neusten Stand gebracht werden.

Grafische Darstellung der Arbeitsschritte der Nachführungsprozesse.
Arbeitsschritte der Nachführungsprozesse. Quelle: BD ARE

Die Nachführung von ÖREB-Themen durchläuft in der Regel die Phasen Vorprüfung, öffentliche Auflage, Festsetzung, Genehmigung und Rechtsmittelverfahren. Verschiedene Akteurinnen und Akteure sind am Prozess beteiligt:

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Gemeinde

Für ein ÖREB-Thema ist entweder die Gemeinde oder eine kantonale Fachstelle zuständig.

Kantonale Fachstellen

Die folgenden kantonalen Fachstellen sind Genehmigungsinstanz für die unterschiedlichen Planungsvorhaben gemäss den entsprechenden ÖREB-Themen:

Katasterbearbeiter-Organisationen (KBO)

Zur Führung des ÖREB-Katasters haben die Gemeinden eine der nachfolgenden KBO bestimmt:

Fachspezialisten

Private Planungs- und Ingenieurbüros werden von der zuständigen Stelle für die fachliche Ausarbeitung von Projekten beauftragt. 

Katasterleitung

Die Leitung des ÖREB-Katasters obliegt dem Amt für Raumentwicklung, Abteilung Geoinformatik, Fachstelle Kataster. 

Die Nachführungsprozesse erfordern ein komplexes Zusammenspiel zwischen diesen Akteurinnen und Akteuren. Die «Weisung für Erstaufnahme und Nachführung der ÖREB-Kataster-Daten» beschreibt die Prozesse ausführlich pro Thema:

KatasterprozesseZH

Die neue Plattform «KatasterprozesseZH» erleichtert die Arbeit der oben erwähnten Akteurinnen und Akteure und stellt die Aktualität des ÖREB-Katasters selbst während laufender Verfahren sicher.

Bei «KatasterprozesseZH» handelt es sich um ein webbasiertes Geschäftsverwaltungssystem, in welchem pro ÖREB-Thema alle Arbeitsschritte sämtlicher Beteiligten abgebildet sind. Alle Akteurinnen und Akteure sind im System mit einer Email-Adresse hinterlegt und werden benachrichtigt, wenn sie im Rahmen einer ÖREB-Nachführung eine Arbeit zu erledigen haben. Über den Email-Link gelangen sie auf die korrekte Eingabemaske im Web-Portal. Dort erhalten sie alle relevanten und aktuellen Informationen und Dokumente des laufenden Verfahrens und Instruktionen zum Arbeitsschritt. Haben sie diesen ausgeführt, (z.B. Hochladen eines Plans oder Berichtes), können sie den nächsten Schritt auslösen.

Die Grafik visualisiert die Prozesse des Web-Portals KatasterprozesseZH. Kreisrund angeordnet sind: Zuständige Stelle, Fachperson Planung, Katasterbewirtschafter-Organisation, Kantonale Fachstelle, Katasterleitung.
Visualisierung des Web-Portals KatasterprozesseZH. Quelle: ARE

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Der Zugang zur Plattform kann bei der Katasterleitung
beantragt werden (Kontakt siehe unten). 

  • Durchgängiger digitaler Daten- und Informationsaustausch mit allen Beteiligten
  • Geführter Eingabeprozess durch Vorgabefelder, Aufgabenbeschreibung und Info-Knöpfe
  • Automatische Aufgabenzuteilung mit Email-Benachrichtigung
  • Unterbruch, Zwischenspeicherung und Fortsetzung der Dateneingabe jederzeit möglich
  • Einsicht in den aktuellen Bearbeitungsstand des ÖREB-Nachführungsprozesses
  • Übersicht und Detailansicht bei allen beteiligten Projekten
  • Zugriff auf alle Dokumente durch die zentrale Dokumentenverwaltung
  • Funktion, um das Projekt im GIS-Browser anzuzeigen
  • Archiv-Funktion für abgeschlossene Projekte
  • Automatische Erinnerungsfunktion beim Ablauf von gesetzlich vorgegebenen Fristen (z.B. 30 Tage öffentliche Auflage)
  • Online-Service rund um die Uhr und an jedem Ort

Die Plattform geht ab 1. Januar 2021 für 18 Pilotgemeinden in Betrieb. Die Erfahrungen dieser Gemeinden werden gesammelt. Allfällige Verbesserungen werden in der zweiten Jahreshälfte 2021 umgesetzt.

Ab 1. Januar 2022 steht die Plattform allen Gemeinden zur Verfügung. Wollen Sie die Plattform schon früher nutzen, wenden Sie sich an die Katasterleitung (Kontakt siehe unten).

Grundlagendokumente

Die folgenden Dokumente beschreiben die Daten- und Darstellungsmodelle für die verschiedenen Bereiche im Rahmen der Einführung des ÖREB-Katasters im Kanton Zürich.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Die Modelldokumentationen beschreiben einerseits die Rahmenbedingungen und Anforderungen, die an die Daten- und Darstellungsmodelle gestellt werden, andererseits stellen sie die fachlichen Definitionen vor, welche die Grundlagen für die Modellierung bilden. Nach einer ausführlichen Erläuterung der Objektsystematik wird jeweils das konzeptionelle Datenmodell mit dem Datenkatalog und den UML-Diagrammen vorgestellt. Anschliessend wird das Darstellungsmodell erläutert und beschrieben.

Alle Interlis-Modelldefinitionen werden in einem GitHub Repository verwaltet und können von dort heruntergeladen werden:

Eine allgemeine Einführung über die verschiedenen Aspekte des ÖREB-Katasters findet sich beim gesamtschweizerischen ÖREB-Portal mit Infos zu Ziel und Zweck, Funktionsweise, öffentlichem Recht und Privatrecht, Abgrenzung zum Grundbuch etc. 

Im ÖREB-Handbuch werden die Aufgaben, die Zuständigkeiten, der Informationsfluss, die Entscheidungskompetenzen und Entscheidungswege auf Bundesstufe transparent dargestellt und öffentlich zugänglich gemacht.

Kontakt

Amt für Raumentwicklung – Fachstelle Kataster

Adresse

Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

Lageplan Amt für Raumentwicklung

Für dieses Thema zuständig: