Statistisches Jahrbuch des Kantons Zürich 2018: Schwerpunkt Armut

06.04.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Das Statistische Jahrbuch des Kantons Zürich, ein Klassiker unter den kantonalen Publikationen, gibt einen umfassenden Einblick in die öffentliche Statistik. In der nun vorliegenden Ausgabe 2018 stehen Zahlen zur Verbreitung von Armut im Zentrum.

Wer als arm gilt, ist abhängig von gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Wertvorstellungen. Weit verbreitet ist die Meinung, dass Armut etwas mit dem physischen Überleben zu tun hat, es armutsbetroffenen Menschen also an grundlegenden Bedürfnissen wie Nahrung oder Obdach fehlt. Bedürftigkeit misst sich darüber hinaus aber auch am Lebensstandard einer Gesellschaft. Man kann arm sein, obwohl die rein materielle Grundversorgung sichergestellt ist.

Statistische Indikatoren geben Auskunft zur Verbreitung von Armut in der Schweiz und im Kanton Zürich. Der Bezug von bedarfsabhängigen Sozialleistungen zeigt, wie viele Personen staatliche Unterstützung erhalten, weil ihr Einkommen unter dem Existenzminimum liegt. Die Bezugsquote im Kanton für diese Leistungen lag 2015 bei 8,1 Prozent, das entspricht rund 118'000 Personen. Ergänzend zur AHV wurden 32'000 Personen, ergänzend zur IV über 21'000 Personen unterstützt. Die Sozialhilfe unterstützte rund 46'000 Personen. Darüber hinaus beziehen weitere 19'000 Menschen andere bedarfsabhängigen Sozialleistungen wie Alimentenbevorschussung oder Kleinkinderbetreuungsbeiträge.

Thematisch breites Nachschlagewerk, alle Tabellen auch im Internet

Die Ausgabe 2018 des Statistischen Jahrbuchs bietet eine Fülle von Informationen zum Kanton Zürich. Neben Zahlen auf kantonaler, regionaler und kommunaler Ebene finden sich darin auch Erläuterungen zu den wichtigsten Quellen sowie kommentierte Grafiken und Karten. Das Buch ist in vier Themenbereiche gegliedert:

  • Bevölkerung und Leben
  • Arbeit und Wirtschaft
  • Raum, Umwelt, Immobilien
  • Staat, Gemeinden, öffentliche Finanzen, Politik.

Weil die über 300 Tabellen heute vollumfänglich elektronisch zur Verfügung stehen, ist das Buch eng mit dem Internet-Portal des Statistischen Amts verknüpft. Im Verlauf des Jahres aktualisieren Fachleute des Statistischen Amtes die Jahrbuch-Tabellen laufend. Interessierte finden somit online stets den aktuellen Stand der öffentlichen Statistik. Fünf Hauptthemenbereiche – die sich inhaltlich an das Jahrbuch anlehnen – bieten im Internet zudem Zugang zu sämtlichen Daten, Analysen, interaktiven Anwendungen und Dienstleistungen des Statistischen Amts (Link siehe unten).

Mehr zum Thema

Statistisches Jahrbuch des Kantons Zürich 2018

Herausgegeben vom Statistischen Amt des Kantons Zürich, 328 Seiten,
Preis: 30 Franken.
Bestellungen an: Statistisches Amt des Kantons Zürich, Schöntalstrasse 5, 8090 Zürich
Telefon: 043 259 75 00, E-Mail: bestellung@statistik.ji.zh.ch
Jahrbuch im PDF-Format: www.statistik.zh.ch/jahrbuch
Jahrbuch-Tabellen: www.statistik.zh.ch/jb

(Medienmitteilung der Direktion der Justiz und des Innern)

Zurück zu Medienmitteilungen