Die heimische Pflanzenwelt bereichert Grünanlagen: Kostbare und verdrängte Blumen

Bei der Erhebung der Wildpflanzen im Gebiet des Burghölzli-Hügels wurden überraschend viele spezielle und seltene Arten festgestellt. Es lohnt sich hier besonders, jedes Stück unversiegelter Fläche zu erhalten und naturfreundlich zu bewirtschaften – und es ausserdem vor der grossen Zahl aufkommender Neophyten zu schützen.

Erscheinungsdatum
17. Juli 2013
ZUP-Nr.
73
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Christine Dobler Gross, Daniel Hepenstrick
Rubrik
Artikel

Die heimische Pflanzenwelt bereichert Grünanlagen: Kostbare und verdrängte Blumen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: