Gutes Ackerland sichern – notfalls kompensieren: Fruchtfolgeflächen im Kanton Zürich sind knapp

Die Baudirektion hat mit Unterstützung der Gemeinden den Bestand an ackerfähigem Kulturland – sogenannten Fruchtfolgeflächen – im Kanton Zürich überprüft. Es zeigt sich, dass der gemäss Sachplan des Bundes durch den Kanton Zürich zu sichernde Mindestumfang von 44 400 Hektaren Fruchtfolgeflächen knapp nicht eingehalten werden kann. Der Schutz der Fruchtfolgeflächen muss daher verstärkt werden und die Beanspruchung von FFF konsequent kompensiert werden.

Erscheinungsdatum
6. April 2011
ZUP-Nr.
64
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Marco Pezatti
Rubrik
Artikel

Gutes Ackerland sichern – notfalls kompensieren: Fruchtfolgeflächen im Kanton Zürich sind knapp

Gutes Ackerland sichern – notfalls kompensieren: Fruchtfolgeflächen im Kanton Zürich sind knapp
Gutes Ackerland sichern – notfalls kompensieren: Fruchtfolgeflächen im Kanton Zürich sind knapp

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: