ChloroNet – nationale Plattform für CKW-Altlasten: Auf der Suche nach praxistauglichen und kostengünstigen Untersuchungs- und Sanierungsmethoden

Die Stoffgruppe der chlorierten Kohlenwasserstoffe (CKW) stellt aus Sicht der Altlastenbearbeitung eine der grössten Gefahren für das Grundwasser dar. Ein Drittel der im Rahmen des nationalen Netzes zur Beobachtung der Grundwasserqualität (NAQUA) untersuchten Trink­wasserfassungen ist durch CKW verunreinigt. Die besonderen Stoff- eigenschaften bzw. das Umweltverhalten der CKW führen zudem oft zu grossen technischen Schwierigkeiten bei der Untersuchung und Sanierung dieser Stand­orte. ChloroNet hat sich daher zum Ziel gesetzt, bis 2011 die Sanierung der CKW-Altlasten durch die gemeinsamen Anstrengungen aller Betroffenen ein gutes Stück weiterzubringen

Erscheinungsdatum
15. Dezember 2008
ZUP-Nr.
55
Themen
Altlasten-Stoffe
Autor/Autorin
Gabriele Büring
Rubrik
Artikel

ChloroNet – nationale Plattform für CKW-Altlasten: Auf der Suche nach praxistauglichen und kostengünstigen Untersuchungs- und Sanierungsmethoden

ChloroNet – nationale Plattform für CKW-Altlasten: Auf der Suche nach praxistauglichen und kostengünstigen Untersuchungs- und Sanierungsmethoden
ChloroNet – nationale Plattform für CKW-Altlasten: Auf der Suche nach praxistauglichen und kostengünstigen Untersuchungs- und Sanierungsmethoden

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: