Hochwasserrückhaltebecken: Fortschrittlich und bewährt. Die Idee ist, dem Hochwasser die Spitze zu nehmen

Früher bahnte sich das Wasser seinen Weg noch ungehindert. Heute beansprucht der Mensch immer mehr Raum für sich und verweist das Wasser in enge Grenzen. Oft zu enge, wie Erfahrungen bei Hochwasser zeigen. Es drohen Überschwemmungen mit verheerenden Schäden. Um diese zu verhindern, ist das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) für verschiedene Schutzmassnahmen besorgt. Bewährt haben sich dabei Hochwasserrückhaltebecken, denn diese sind in der Lage, die Hochwasserabflüsse zu drosseln.

Erscheinungsdatum
15. Dezember 2008
ZUP-Nr.
55
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Andrew Faeh, Susanne Eigenheer Wyler, Heinz Hochstrasser
Rubrik
Artikel

Hochwasserrückhaltebecken: Fortschrittlich und bewährt. Die Idee ist, dem Hochwasser die Spitze zu nehmen

Hochwasserrückhaltebecken: Fortschrittlich und bewährt. Die Idee ist, dem Hochwasser die Spitze zu nehmen
Hochwasserrückhaltebecken: Fortschrittlich und bewährt. Die Idee ist, dem Hochwasser die Spitze zu nehmen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: