Verfahren zur Verteilung der Kosten nach neuem Altlastenrecht: Wann fallen Kosten an, wer ist für die Verteilung zuständig, und was bietet das Verhandlungsverfahren?

Wenn es um die Verteilung von Kos­ten für Untersuchung, Überwachung und Sanierung auf belasteten Stand­orten geht, ist das Verhandlungsverfahren des Kantons Zürich der effiziente Weg für faire, eigenverantwortliche Lösungen. Im vorliegenden Artikel werden das Verhandlungsverfahren beschrieben so­­wie Grundsätze und wesentliche Neuerungen des revidierten Altlas­tenrechts in Bezug auf die anfallenden Kosten und deren Verteilung aufgezeigt.

Erscheinungsdatum
2. April 2007
ZUP-Nr.
48
Themen
Altlasten-Stoffe
Autor/Autorin
Lilian Christen und Thomas Schmid
Rubrik
Artikel

Verfahren zur Verteilung der Kosten nach neuem Altlastenrecht: Wann fallen Kosten an, wer ist für die Verteilung zuständig, und was bietet das Verhandlungsverfahren?

Verfahren zur Verteilung der Kosten nach neuem Altlastenrecht: Wann fallen Kosten an, wer ist für die Verteilung zuständig, und was bietet das Verhandlungsverfahren?
Verfahren zur Verteilung der Kosten nach neuem Altlastenrecht: Wann fallen Kosten an, wer ist für die Verteilung zuständig, und was bietet das Verhandlungsverfahren?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: