Dem Feinstaub, Ozon & Co. zu Leibe rücken: Die richtige Strategie für Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen

Feinstaub und bodennahes Ozon schlagen auf die Gesundheit. Der Beitrag zeigt, wie man bei der kantonalen Verwaltung und insbesondere bei der Baudirektion beim eigenen Fahrzeugpark der mobilitätsbedingten Umweltbelastung zu Leibe rückt.

Erscheinungsdatum
26. Juni 2006
ZUP-Nr.
45
Themen
Konsum-Ressourcen
Autor/Autorin
Beat Hofer, Jeannot Wagner, Thomas Hofmann
Rubrik
Artikel

Dem Feinstaub, Ozon & Co. zu Leibe rücken: Die richtige Strategie für Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen

Dem Feinstaub, Ozon & Co. zu Leibe rücken: Die richtige Strategie für Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen
Dem Feinstaub, Ozon & Co. zu Leibe rücken: Die richtige Strategie für Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: