Freiwillige Zielvereinbarungen oder Verpflichtung zu Massnahmen: Grossverbraucher im Kanton Zürich zur Energieanalyse aufgefordert

Sämtliche Energiegrossverbraucher, die bis heute keine Zielvereinbarung mit der Baudirektion oder keine Universalzielvereinbarung (UZV) mit der Energieagentur der Wirtschaft (EnAW) abgeschlossen haben oder auf dem Weg dazu sind, wurden diesen Frühling durch die Baudirektion oder die Städte Zürich und Winterthur zur Durchführung einer Energie-Verbrauchsanalyse aufgefordert. In der Folge können Grossverbraucher zur Realisierung von zumutbaren, d.h. insbesondere wirtschaftlichen Massnahmen verpflichtet werden. Der Weg über eine Zielvereinbarung ist jedoch immer noch offen.

Erscheinungsdatum
27. Juni 2005
ZUP-Nr.
41
Themen
Energie
Autor/Autorin
Heinz Villa
Rubrik
Artikel

Freiwillige Zielvereinbarungen oder Verpflichtung zu Massnahmen: Grossverbraucher im Kanton Zürich zur Energieanalyse aufgefordert

Freiwillige Zielvereinbarungen oder Verpflichtung zu Massnahmen: Grossverbraucher im Kanton Zürich zur Energieanalyse aufgefordert
Freiwillige Zielvereinbarungen oder Verpflichtung zu Massnahmen: Grossverbraucher im Kanton Zürich zur Energieanalyse aufgefordert

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: