Lenkung von belastetem Bodenmaterial – neues Verfahren: Belasteten Bodenaushub korrekt verwerten und entsorgen

Im Kanton Zürich ist viel Boden in Bewegung. Ein weitgehend privatisiertes kommunales Bewilligungsverfahren sorgt seit letztem Mai dafür, dass die gesetzeskonforme Verwertung oder Entsorgung von chemisch belastetem Bodenaushub von bisher 15% auf 80% des anfallenden Materials gesteigert wird. Zentrales Hilfsmittel ist der «Prüfperimeter für Bodenverschiebungen», ein Plan mit den dem Kanton bekannten Hinweisen auf Bodenbelastungen.

Erscheinungsdatum
12. Dezember 2004
ZUP-Nr.
39
Themen
Boden
Autor/Autorin
Francois Schnider, Rolf Gsponner
Rubrik
Artikel

Lenkung von belastetem Bodenmaterial – neues Verfahren: Belasteten Bodenaushub korrekt verwerten und entsorgen

Lenkung von belastetem Bodenmaterial – neues Verfahren: Belasteten Bodenaushub korrekt verwerten und entsorgen
Lenkung von belastetem Bodenmaterial – neues Verfahren: Belasteten Bodenaushub korrekt verwerten und entsorgen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: