Amphibien-Schutzprogramm Kanton Zürich - Zürcher Amphibien: Ein alter Schatz wird gut behütet

Frösche und Kröten kennt wohl jedes Kind, doch wer weiss schon, dass im Kanton Zürich 16 Amphibienarten vorkommen? Und dass hier über 1000 Laichgewässer bestehen, die vielen Gartenweiher noch gar nicht mitgezählt? Im Kanton Zürich kommen sogar vier in der Schweiz vom Aussterben oder stark bedrohte Arten vor: Springfrosch, Laubfrosch, Kammmolch und Teichmolch. Damit kommt dem Kanton Zürich im gesamtschweizerischen Vergleich eine besondere Bedeutung im Amphibienschutz zu. Die Verantwortung, diesen Schatz zu pflegen, ist gross.

Erscheinungsdatum
10. Dezember 2003
ZUP-Nr.
36
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
André Hofmann, Claude Meier
Rubrik
Artikel

Amphibien-Schutzprogramm Kanton Zürich - Zürcher Amphibien: Ein alter Schatz wird gut behütet

Amphibien-Schutzprogramm Kanton Zürich - Zürcher Amphibien: Ein alter Schatz wird gut behütet
Amphibien-Schutzprogramm Kanton Zürich - Zürcher Amphibien: Ein alter Schatz wird gut behütet

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: