Instrumente zur Kosten-Nutzen-Überlegung beim Umweltmanagement: Ergebnisse eines Workshops aus Sicht der kantonalen Verwaltung

Den Nutzen von Umweltaktivitäten resp. Umweltmanagement-Systemen zu hinterfragen, ist im Zeichen kleinerer Budgets, schlankerer Verwaltungen etc. sehr aktuell - insbesondere dann, wenn Umweltbeauftragte im Rahmen von Rationalisierungsmassnahmen die ökonomische Existenzberechtigung ihrer Aktivitäten nachweisen müssen. Oft fehlt aber gerade in derartigen Fällen das notwendige Argumentarium und konkrete Daten des Nutzens. Zwar lassen sich direkte Einsparungen bei Stoff- und Energieflüssen erfassen, aber diese erscheinen kaum in einer Betriebsbuchhaltung.

Erscheinungsdatum
30. Juni 1999
ZUP-Nr.
20
Themen
Konsum-Ressourcen
Autor/Autorin
Beat Hofer
Rubrik
Artikel

Instrumente zur Kosten-Nutzen-Überlegung beim Umweltmanagement: Ergebnisse eines Workshops aus Sicht der kantonalen Verwaltung

Instrumente zur Kosten-Nutzen-Überlegung beim Umweltmanagement: Ergebnisse eines Workshops aus Sicht der kantonalen Verwaltung
Instrumente zur Kosten-Nutzen-Überlegung beim Umweltmanagement: Ergebnisse eines Workshops aus Sicht der kantonalen Verwaltung

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: