Vernetzt handeln: Energetische und lufthygienische Ziele gleichzeitig umsetzen

In Einklang mit seinem Leitbild verfolgt das Amt für technische Anlagen und Lufthyiene (ATAL), das unter anderem die kantonale Energiefachstelle und die Abteilung Lufthygiene umfasst, aufmerksam technische Entwicklungen, die den energetischen wie lufthygienischen Zielsetzungen gerecht werden. Projekte und Anlagen zur Erprobung erneuerbarer Energien können gefördert werden. Aufgrund des Energiegesetzes wurden beispielsweise Beiträge an die Entwicklungskosten für eine Abfallvergärungsanlage entrichtet, die neben Kompost auch Gär- oder Biogas produziert, das später als Treibstoff für Verbrennungsmotoren nutzbar gemacht wurde.

Erscheinungsdatum
14. Juli 1996
ZUP-Nr.
9
Themen
Luft/Energie
Autor/Autorin
Ruedi Kriesi, Hansjörg Sommer
Rubrik
Artikel

Vernetzt handeln: Energetische und lufthygienische Ziele gleichzeitig umsetzen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: