Strassenlärm

An Strassenabschnitten mit Grenzwertüberschreitungen sollen verschiedene Projekte helfen, die Lärmbelastung zu vermindern. Dabei sind ganzheitliche und nachhaltige Lösungen – besonders Massnahmen an der Quelle – das Ziel.

Inhaltsverzeichnis

Leiser Mobil sein

Sanierungsmassnahmen zur Verminderung der Lärmbelastung zielen auf die Gesamtanlage ab, also auf die Summe des Lärms aller Fahrzeuge.

Neben dem Lärm der Gesamtanlage werden laute Einzelfahrzeuge als störend empfunden. Übermässige Lärmspitzen werden durch Motorräder, Sportwagen und nachträglich geänderte Personenwagen verursacht. Die Strassenverkehrsbestimmungen verbieten Fahrverhalten und Auspuffanlagen, welche unnötigen Lärm erzeugen. 

Mit einem intelligenten und rücksichtsvollen Fahrstil können solche Ereignisse vermieden werden. 

Falls Einzelfahrzeuge übermässigen Lärm verursachen, sind solche Anliegen direkt an die Polizei zu richten. Bei akuten Ereignissen wählen Sie die 117.

«LÄRMSCHUTZ!»

Im Rahmen der Aktion «KEIN RISIKO!» macht die Kantonspolizei Zürich - in Zusammenarbeit mit der Baudirektion des Kantons Zürich - auch auf die Lärmproblematik aufmerksam.

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Tiefbauamt – Fachstelle Lärmschutz, Strassenlärm

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: