Emissionen aus dem Verkehr

Die Bevölkerung wächst und damit auch die Verkehrsleistung. Dies hat Auswirkungen auf den Ausstoss von Luftschadstoffen und Treibhausgasen, aber auch auf andere Umweltbereiche.

Inhaltsverzeichnis

Emissionen von Luftschadstoffen

Der Verkehr ist mit einem Anteil von fast zwei Dritteln hauptverantwortlich für die Stickoxidemissionen (NOx). Auch bezüglich Feinstaub (PM10 und PM2.5) und Russ trägt er mit je einem Drittel der Emissionen einen wesentlichen Anteil bei. Die Russpartikel als Bestandteil des Feinstaubs sind krebserregend und entstehen bei der Verbrennung des Treibstoffs. Durch Aufwirbelungs- und Abriebprozesse entstehen auch grössere Partikel. Weiter ist der Verkehr infolge von Kaltstartemissionen und Betankungsverlusten für ein Viertel der VOC-Emissionen verantwortlich.

NOx Emissionen 2020 Kanton Zürich nach Quellgruppen
NOx Emissionen 2020 Kanton Zürich nach Quellgruppen. Quelle: AWEL

Aufgrund des Emissionsskandals in Zusammenhang mit Dieselfahrzeugen haben in den vergangenen Jahren die NOx-Emissionen deutlich weniger stark abgenommen als ursprünglich angestrebt. Erst mit den neueren Fahrzeuggenerationen seit der Euronorm 6c entwickeln sich die Fahrzeugemissionen der Dieselfahrzeuge auch im Realbetrieb in Richtung der geltenden Grenzwerte. Da aber ein Grossteil der Fahrzeugflotte aus älteren Fahrzeugen besteht, sind Massnahmen zur Luftreinhaltung im Strassenverkehr nach wie vor von hoher Aktualität.

Emissionen von Treibhausgasen

Der Verkehr verursachte 2015 einen Ausstoss von 1.9 Mio. Tonnen CO2-Àquivalente. Das bedeutet rund 30 Prozent des gesamten CO2-Ausstosses im Kanton Zürich.

Der grösste Anteil stammt von Verbrennungsmotoren der Personenwagen. Doch auch der Transport von Gütern mit Last- und Lieferwagen verursacht CO2-Emissionen. Nur einen geringen Anteil machen die Busse mit Verbrennungsmotoren, Motorräder und die Schifffahrt aus.

Nicht berücksichtigt ist der Schienenverkehr mit einem untergeordneten Anteil an Emissionen. Durch den direkten Betrieb entstehen hier keine Treibhausgase, diese können jedoch bei der Stromerzeugung anfallen. Da der Schienenverkehr in der Schweiz jedoch vor allem Strom aus erneuerbaren Quellen (Wasserkraft) nutzt, sind diese indirekten Emissionen gering. Nicht berücksichtigt sind die Emissionen der Luftfahrt.

Anteile der Verkehrskategorien an den CO2-Emissionen Kanton Zürich  für das Jahr 2015.
Anteile der Verkehrskategorien an den CO2-Emissionen Kanton Zürich für das Jahr 2015. Quelle: AWEL

Kontakt

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft – Sektion Klima und Mobilität

Adresse

Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 43 55

Kontaktperson Thomas Stoiber

Für dieses Thema zuständig: