Regierungs- und Kantonsratswahlen 2019: Grosseinsatz am Wahlsonntag

22.03.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Laptop mit Wahlergebnissen der RR-Wahlen 2019

Am Sonntag, 24. März 2019, wählt die Zürcher Stimmbevölkerung ein neues Parlament und eine neue Regierung. Hauptschauplätze sind am Wahlsonntag die Gemeindewahlbüros, wo die Stimmen ausgezählt werden, das Statistische Amt, wo sämtliche Resultate zusammengetragen, überprüft und im Internet veröffentlicht werden sowie das Medienzentrum im Walcheturm. Dort werden rund 170 Medienschaffende und 100 Gäste erwartet.  

Für die Auszählung der Stimmen am Wahlsonntag sind in den Gemeindewahlbüros im ganzen Kanton tausende von Personen im Einsatz – alleine in der Stadt Zürich mit ihren sechs Wahlkreisen über 2'000. Die Gemeinden erfassen ihre Zählergebnisse und übermitteln sie elektronisch an das Statistische Amt, das als kantonales Wahlbüro amtet. Die eingegangenen Gemeindeergebnisse werden dort überprüft und umgehend auf der Website des Kantons veröffentlicht. Am Sonntag stehen im Statistischen Amt rund zwei Dutzend Personen im Einsatz.

7 Radio- und 3 TV-Stationen

Das Medienzentrum im Walcheturm umfasst verschiedene Räumlichkeiten. Im Konferenzzentrum im Erdgeschoss werden sich 7 Radiostationen (Radio SRF, Radio 24, Radio Top, Radio 1, Radio Zürisee, Radio Energy und Radio Central) einrichten. Im zweiten Stock (Ahnengalerie sowie verschiedene angrenzende Sitzungszimmer, Büros und Gangbereiche) bauen die TV-Stationen Tele Züri und Tele Top ihre Sendestudios auf. Das Fernsehen SRF, Radio SRF, Print- und Onlinemedien sowie Keystone-SDA richten ihre Arbeitsplätze ebenfalls dort ein. Weiter sind diverse VJ’s im Walcheturm unterwegs.

Installationen für Medienschaffende und Gäste

Um einen reibungslosen Wahlsonntag zu ermöglichen, stehen im Medienzentrum rund 15 Mitarbeitende des Statistischen Amtes, des Immobilienamtes und der Kommunikationsabteilung des Regierungsrates im Einsatz. Ein TV-Gerät, zwei Beamer (im Medienzentrum) und eine grosse Projektionswand (vor der Ahnengalerie) sorgen dafür, dass die Ergebnisse jederzeit ersichtlich sind. Die Verantwortlichen rechnen mit rund 170 Medienschaffenden und 100 Gästen.  

Ergebnisse der Regierungs- und Kantonsratswahlen

Eine erste Hochrechnung für die Regierungsratswahl wird am Wahlsonntag voraussichtlich zwischen 12 und 12.30 Uhr unter www.wahlen.zh.ch aufgeschaltet. Das Statistische Amt erwartet das Schlussresultat der Regierungsratswahl bis ca. 17 Uhr.
Zur Berechnung der Sitzverteilung bei den Kantonsratswahlen gelangt seit 2007 der so genannte «doppelte Pukelsheim» zur Anwendung. Dieses Wahlverfahren verteilt die 180 Sitze des Parlaments in einem ersten Schritt über das ganze Kantonsgebiet hinweg auf die Parteien. In einem zweiten Schritt werden dann die den Parteien zustehenden Sitze auf die Wahlkreise verteilt. Dies hat zur Folge, dass die Sitzverteilung erst dann berechnet werden kann, wenn die letzte Gemeinde ausgezählt ist. Das Schlussresultat wird um ca. 18 Uhr erwartet (erste Hochrechnung um ca. 13 Uhr).

Konstituierung der neuen Regierung

Der neue Regierungsrat wird am Montag, 6. Mai 2019, im Kantonsrat vereidigt und sich anschliessend konstituieren.  

(Gemeinsame Medienmitteilung der Staatskanzlei und des Statistischen Amts)

Zurück zu Medienmitteilungen