Luftschadstoffe belasten den Wald: Bäume werden durch Überdüngung und Versauerung geschwächt

Die Belastung der Wälder durch stickstoffhaltige Luftschadstoffe liegt immer noch deutlich über den Belastungsgrenzen, die langfristig verkraftbar sind. Die Waldböden werden überdüngt und versauern zunehmend. Dadurch gerät die Nährstoffversorgung der Bäume aus dem Gleichgewicht. Die Bäume werden weniger resistent gegen - über Trockenheit, Stürmen und Schädlingen. Es braucht deshalb wirkungsvolle Massnahmen, um stickstoffhaltige Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen zu vermindern.

Erscheinungsdatum
13. Oktober 2011
ZUP-Nr.
66
Themen
Luft
Autor/Autorin
Regula Rometsch, Hans-Peter Stutz
Rubrik
Artikel

Luftschadstoffe belasten den Wald: Bäume werden durch Überdüngung und Versauerung geschwächt

Luftschadstoffe belasten den Wald: Bäume werden durch Überdüngung und Versauerung geschwächt
Luftschadstoffe belasten den Wald: Bäume werden durch Überdüngung und Versauerung geschwächt

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: