Der naturnahe Griespark in Volketswil: Artenvielfalt im Planungsprozess ‒ ein Teil der ortsbaulichen Entwicklungsstrategie

Parkanlagen können ‒ entsprechend gestaltet ‒ nicht nur einen Beitrag zum Erhalt und zur Förderung der Artenvielfalt an sich bieten, sondern stellen mit den pflanzlichen und tierischen Erscheinungsformen eine grosse Erlebnisbereicherung für das Wohnumfeld der Einwohner dar. Die Planung des Griesparks in Volketwil ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine ortsbau­liche Strategie das Image einer Gemeinde verändern kann.

Erscheinungsdatum
6. Februar 2011
ZUP-Nr.
63
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Gerwin Engel, Isabelle Brecht
Rubrik
Artikel

Der naturnahe Griespark in Volketswil: Artenvielfalt im Planungsprozess ‒ ein Teil der ortsbaulichen Entwicklungsstrategie

Der naturnahe Griespark in Volketswil: Artenvielfalt im Planungsprozess ‒ ein Teil der ortsbaulichen Entwicklungsstrategie
Der naturnahe Griespark in Volketswil: Artenvielfalt im Planungsprozess ‒ ein Teil der ortsbaulichen Entwicklungsstrategie

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: