Revitalisierung der Limmat in den Dietiker und Geroldswiler Auen: Eine Chance für Vögel, Libellen und Menschen

Hochwasserschutz und Biodiversität müssen keine Gegensätze sein: Im modernen Wasserbau ist beides möglich. Revitalisierte Gewässer schaffen aber nicht nur neuen Lebensraum für Pflanzen und Tiere – sie sind auch für Menschen wichtige Orte zur Erholung. Alle drei Aspekte zusammenzubringen, ist dennoch eine Herausforderung. Im Falle der Geroldswiler und Dietiker Auen hat man dafür gute Lösungen gefunden.

Erscheinungsdatum
1. November 2010
ZUP-Nr.
62
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Mathias Oplatka, Tobias Liechti, Tabea Turini
Rubrik
Artikel

Revitalisierung der Limmat in den Dietiker und Geroldswiler Auen: Eine Chance für Vögel, Libellen und Menschen

Revitalisierung der Limmat in den Dietiker und Geroldswiler Auen: Eine Chance für Vögel, Libellen und Menschen
Revitalisierung der Limmat in den Dietiker und Geroldswiler Auen: Eine Chance für Vögel, Libellen und Menschen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: