Siedlungsraum als Chance für die Biodiversität: Es krabbelt und zwitschert im Stadtpark

Die Tierwelt in städtischen Parks und Gärten ist überraschend vielfältig – vorausgesetzt, die Grünflä­chen sind naturnah gestaltet. Doch wünschen sich Bockkäfer, Grün­specht und Mauereidechse dasselbe wie die menschlichen Stadt­bewohnerinnen und -bewohner?

Erscheinungsdatum
1. November 2010
ZUP-Nr.
62
Themen
Naturschutz
Autor/Autorin
Max Ruckstuhl
Rubrik
Artikel

Siedlungsraum als Chance für die Biodiversität: Es krabbelt und zwitschert im Stadtpark

Siedlungsraum als Chance für die Biodiversität: Es krabbelt und zwitschert im Stadtpark
Siedlungsraum als Chance für die Biodiversität: Es krabbelt und zwitschert im Stadtpark

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: