Erfolgreiche Sanierung der Teerablagerung Thalwil: Bei der Sanierung im Trinkwasserreservoir Zürichsee war besondere Sorgfalt nötig

Seit vielen Jahren lagen Abfälle vom früheren Gaswerk Thalwil auf dem Grund des Zürichsees. Diese Altlast ist nun entfernt. Mehr als fünf Jahre dauerten die Untersuchungen, der Entscheidungsprozess, das Submissions- und Bewilligungsverfahren sowie die Sanierung. Aus­schlaggebend für die Durchfüh­rung der Sanierung war eine Gefährdungsabschätzung: Die Teerablagerungen waren eine Altlast mit grossem Risiko für das Ökosystem Zürichsee und seine Nutzer.

Erscheinungsdatum
9. Oktober 2009
ZUP-Nr.
58
Themen
Altlasten-Stoffe
Autor/Autorin
Werner Frei
Rubrik
Artikel

Erfolgreiche Sanierung der Teerablagerung Thalwil: Bei der Sanierung im Trinkwasserreservoir Zürichsee war besondere Sorgfalt nötig

Erfolgreiche Sanierung der Teerablagerung Thalwil: Bei der Sanierung im Trinkwasserreservoir Zürichsee war besondere Sorgfalt nötig
Erfolgreiche Sanierung der Teerablagerung Thalwil: Bei der Sanierung im Trinkwasserreservoir Zürichsee war besondere Sorgfalt nötig

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: