Abfallgebühren: Wie gut wurde das Verursacherprinzip tatsächlich umgesetzt?

Die Aufwendungen der Abfallbewirtschaftung in den Zürcher Gemeinden und Städten werden seit Jahren vollständig über Gebühren gedeckt. Ein Teil der Kosten wird über verursachergerechte volumen- oder gewichtsabhängige Gebüh­ren wie beispielsweise Sackgebühren oder Grüngutgebühren finanziert. Zur Deckung der übrigen Kosten wird in praktisch allen Gemeinden eine mengenunabhängige Abfall-Grundgebühr erhoben.

Erscheinungsdatum
20. Juli 2009
ZUP-Nr.
57
Themen
Abfall
Autor/Autorin
Brigitte Fischer
Rubrik
Artikel

Abfallgebühren: Wie gut wurde das Verursacherprinzip tatsächlich umgesetzt?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: