Musik kann Lärm sein: Hörverlust statt Musikgenuss?

Hohe Schallpegel, insbesondere wie sie in Diskotheken und bei Konzerten vorkommen können, stellen eine erhebliche Gefährdung des Gehörs dar. Aufgrund ihres Freizeitverhaltens sind insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene gefährdet. Verschiedene Studien zeigen, dass auch Jugendliche an Hörschäden leiden. Hörschäden kön­nen von vorübergehender Vertäubung nach einem Konzert über Ohrensausen bis zum messbaren permanenten Hörverlust reichen.

Erscheinungsdatum
1. April 2009
ZUP-Nr.
56
Themen
Lärm
Autor/Autorin
Isabel Flynn, Christian Mikolasek
Rubrik
Artikel

Musik kann Lärm sein: Hörverlust statt Musikgenuss?

Musik kann Lärm sein: Hörverlust statt Musikgenuss?
Musik kann Lärm sein: Hörverlust statt Musikgenuss?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: