Wirtschaftlicher Strukturwandel im Bild: Deindustrialisierung und Suburbanisierung: Zwei Grosstrends im Fokus

Zwischen 1985 und 2005 ging in der Industrie rund ein Drittel der Arbeitsplätze verloren. Diese Verluste wurden durch den Dienstleistungssektor allerdings mehr als wettgemacht, sodass die Zahl der Beschäftigten insgesamt gestiegen ist. Wäh­rend vor allem die «alten» Industriestädte wie Winterthur und Rüti an Beschäftigung verloren, bo­omten die Agglomerationsgemeinden des Glatt- und des Limmattals.

Erscheinungsdatum
14. Oktober 2008
ZUP-Nr.
54
Themen
Konsum-Ressourcen
Autor/Autorin
Dominic Bentz
Rubrik
Artikel

Wirtschaftlicher Strukturwandel im Bild: Deindustrialisierung und Suburbanisierung: Zwei Grosstrends im Fokus

Wirtschaftlicher Strukturwandel im Bild: Deindustrialisierung und Suburbanisierung: Zwei Grosstrends im Fokus
Wirtschaftlicher Strukturwandel im Bild: Deindustrialisierung und Suburbanisierung: Zwei Grosstrends im Fokus

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: