20 Jahre Energiestadt: Gemeinden machen erfolgreich Energiepolitik von unten

Energiestädte tun mehr, als von der nationalen und kantonalen Energiepolitik vorgeschrieben ist. Dazu können sie aus einer ganzen Reihe von Massnahmen diejenigen wählen, die zu ihrer Gemeinde am besten passen und ihr am meisten bringen. Was 1988 als zündende Idee der Schweizerischen Energiestiftung SES und des WWF begann, feiert inzwischen – getragen von EnergieSchweiz – grosse Erfolge: Egal ob gross oder klein, über 150 Schweizer Energiestädte sparen heute Brenn- und Treibstoffe sowie Strom.

Erscheinungsdatum
15. Juli 2008
ZUP-Nr.
53
Themen
Energie
Autor/Autorin
Linda Rosenkranz und Kurt Egger,
Rubrik
Artikel

20 Jahre Energiestadt: Gemeinden machen erfolgreich Energiepolitik von unten

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: