Beim Bauen geht nichts ohne die Kontrolle vor Ort: Grossbaustellen und Umweltschutz – die Rolle der Gemeinde

Welche Aufgaben haben die Gemeinden, wenn es um den Umweltschutz auf Grossbaustellen unter ihrer Aufsicht geht? Was muss in die Baubewilligung, was muss vor Ort kontrolliert werden? Wer tut dies, und wann und wo liegen mögliche Knackpunkte? Barbara Tanner, Bau - sekretärin in Dietlikon, hat in ihrer Diplomarbeit aus Sicht der Gemeinde die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Erscheinungsdatum
10. Dezember 2007
ZUP-Nr.
51
Themen
Bauen
Autor/Autorin
Barbara Tanner, Hans Häusermann
Rubrik
Artikel

Beim Bauen geht nichts ohne die Kontrolle vor Ort: Grossbaustellen und Umweltschutz – die Rolle der Gemeinde

Beim Bauen geht nichts ohne die Kontrolle vor Ort: Grossbaustellen und Umweltschutz – die Rolle der Gemeinde
Beim Bauen geht nichts ohne die Kontrolle vor Ort: Grossbaustellen und Umweltschutz – die Rolle der Gemeinde

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: