Neue Herausforderungen an die Landschaft in Ballungsräumen: Sind Landschaftsentwicklungskonzepte ein geeignetes Instrument für die Standortförderung?

Eine attraktive Landschaft wird zu einem immer wichtigeren Faktor für eine hohe Wohn- und Lebensqualität in Ballungsräumen. Wie kann sie erfolgreich ins Standortmarketing integriert werden? Welche Zürcher Gemeinden tun dies bereits? Und von welcher Landschaft profitieren die Bewohner einer Gemeinde? Eine Studie der WSL hat untersucht, welche Ziele Entscheidungsträger der Zürcher Gemeinden heute mit Stand­ort­mar­ke­ting und Landschaftsentwicklungs-Konzepten (LEK) verfolgen, und wie beide Instrumente zum Vorteil einer Gemeinde miteinander verbunden wer­den können.

Erscheinungsdatum
2. April 2007
ZUP-Nr.
48
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Priska Müller und Sylvia Urbscheit
Rubrik
Artikel

Neue Herausforderungen an die Landschaft in Ballungsräumen: Sind Landschaftsentwicklungskonzepte ein geeignetes Instrument für die Standortförderung?

Neue Herausforderungen an die Landschaft in Ballungsräumen: Sind Landschaftsentwicklungskonzepte ein geeignetes Instrument für die Standortförderung?
Neue Herausforderungen an die Landschaft in Ballungsräumen: Sind Landschaftsentwicklungskonzepte ein geeignetes Instrument für die Standortförderung?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: