Umweltrelevanz bei der Wiederverwendung von Bauabfällen: Aus Recyclingbeton werden kaum Schadstoffe ausgewaschen

Um Deponieraum einzusparen und die Kiesressourcen zu schonen, ist es sinnvoll, Recyclingbeton aus Bauabfällen einzusetzen. Könnten aus dem wiederverwerteten Material jedoch Schadstoffe ins Grundwasser gelangen? Eine Empa-Studie hat Klarheit geschaffen.

Erscheinungsdatum
26. Juni 2006
ZUP-Nr.
45
Themen
Bauen
Autor/Autorin
Cathleen Hoffmann, Renato Figi, Werner Blüm
Rubrik
Artikel

Umweltrelevanz bei der Wiederverwendung von Bauabfällen: Aus Recyclingbeton werden kaum Schadstoffe ausgewaschen

Umweltrelevanz bei der Wiederverwendung von Bauabfällen: Aus Recyclingbeton werden kaum Schadstoffe ausgewaschen
Umweltrelevanz bei der Wiederverwendung von Bauabfällen: Aus Recyclingbeton werden kaum Schadstoffe ausgewaschen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: