Abfälle klassieren – Übergabe und Entsorgung kontrollieren: Was bringt die neue Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)?

Auf den 1. Januar 2006 tritt die eidgenössische Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) in Kraft. Die VeVA ersetzt die Verordnung über den Verkehr mit Sonderabfällen (VVS). Sie berücksichtigt die praktischen Erfahrungen aus dem Vollzug der VVS, inzwischen erfolgte Gesetzesänderungen sowie die internationalen Abkommen betreffend Abfallexporte. Der Weg von Sonderabfällen und «anderen kontrollpflichtigen Abfällen» soll lückenlos dokumentiert werden, die Annahme solcher Abfälle ist bewilligungspflichtig.

Erscheinungsdatum
12. Dezember 2005
ZUP-Nr.
43
Themen
Abfall
Autor/Autorin
Alois Villiger
Rubrik
Artikel

Abfälle klassieren – Übergabe und Entsorgung kontrollieren: Was bringt die neue Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)?

Abfälle klassieren – Übergabe und Entsorgung kontrollieren: Was bringt die neue Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)?
Abfälle klassieren – Übergabe und Entsorgung kontrollieren: Was bringt die neue Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)?

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: