Wann ist der Boden trocken genug für die Bearbeitung? Messnetz Bodenfeuchte liefert zugängliches Kriterium für Bodenschonenden Erdbau

Ist ein Boden zum Zeitpunkt der Bearbeitung zu feucht, so kann dies zu irreversiblen Verdichtungen führen.Seit etwas mehr als einem Jahr betreibt die Fachstelle Bodenschutz ein Messnetz zur Bestimmung der Bodenfeuchte. Ziel ist es, den Entscheidungsträgern im Erdbau die Bodenfeuchte als zentrales Kriterium für bodenschonendes Arbeiten zugänglicher zu machen. Erste Erfahrungen zeigen, dass diese einfache und zuverlässige Dienstleistung einem Bedürfnis entspricht.

Erscheinungsdatum
3. Oktober 2005
ZUP-Nr.
42
Themen
Boden
Autor/Autorin
Matias Laustela, Markus Steger
Rubrik
Artikel

Wann ist der Boden trocken genug für die Bearbeitung? Messnetz Bodenfeuchte liefert zugängliches Kriterium für Bodenschonenden Erdbau

Wann ist der Boden trocken genug für die Bearbeitung? Messnetz Bodenfeuchte liefert zugängliches Kriterium für Bodenschonenden Erdbau
Wann ist der Boden trocken genug für die Bearbeitung? Messnetz Bodenfeuchte liefert zugängliches Kriterium für Bodenschonenden Erdbau

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: