Synergien von Wasserbau und Gewässerschutz - Der Wasserbau: Seit 1975 Teil des Umweltschutzes

In den Siebzigerjahren des 20. Jahrhunderts wurden im Kanton Zürich erste Versuche mit dem naturnahen Wasserbau unternommen. Mit Programmen zur Wiederbelebung der Gewässer sammelten der Kanton und die Stadt Zürich wertvolle Erfahrungen. Diese fanden auch in das Gewässerschutz- und das Wasserbaugesetz Eingang, die das USG im Bereich Wasser ergänzen. Ganzheitliche Betrachtung der Gewässer und ihrer Einzugsgebiete findet heute unter anderem im Massnahmenplan Wasser sowie im koordinierten Vorgehen von Kantonen und Ländern ihren Ausdruck.

Erscheinungsdatum
18. April 2005
ZUP-Nr.
40
Themen
Wasser
Autor/Autorin
Christian Göldi
Rubrik
Artikel

Synergien von Wasserbau und Gewässerschutz - Der Wasserbau: Seit 1975 Teil des Umweltschutzes

Synergien von Wasserbau und Gewässerschutz - Der Wasserbau: Seit 1975 Teil des Umweltschutzes
Synergien von Wasserbau und Gewässerschutz - Der Wasserbau: Seit 1975 Teil des Umweltschutzes

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: