Umweltentlastung durch ökologisches Bauen: Erfolgreiche Zusammenarbeit der öffentlichen Bauämter

Mit dem Erstellen und Bewirtschaften von Gebäuden sind sehr grosse Stoffflüsse, aber auch ein wesentlicher Teil des Gesamtenergieverbrauchs verbunden. Die Bautätigkeit hat deshalb Bezüge zu allen Umweltbereichen. Ende der Achtzigerjahre entstanden erste Gruppierungen von Bauämtern, die sich für die Förderung der ökologischen Bauweise einsetzten. Sie haben sich inzwischen zur gesamtschweizerischen Plattform «eco-bau» für Nachhaltigkeit im öffent- lichen Bau entwickelt.

Erscheinungsdatum
19. April 2005
ZUP-Nr.
40
Themen
Bauen
Autor/Autorin
Anita Binz, Heinrich Gugerli
Rubrik
Artikel

Umweltentlastung durch ökologisches Bauen: Erfolgreiche Zusammenarbeit der öffentlichen Bauämter

Umweltentlastung durch ökologisches Bauen: Erfolgreiche Zusammenarbeit der öffentlichen Bauämter
Umweltentlastung durch ökologisches Bauen: Erfolgreiche Zusammenarbeit der öffentlichen Bauämter

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: