Siedlungsabfallstatistik 2000: Höhere Kehrichtmengen und mehr Separatabfälle

Im Jahr 2000 wurden im Kanton Zürich deutlich mehr Siedlungsabfälle eingesammelt und entsorgt als 1999. Dies zeigt die Abfallstatistik mit detaillierten Angaben aus den 171 Zürcher Gemeinden. Zum Anstieg der Kehrichtmengen trugen vor allem Industrie- und Gewerbebetriebe bei, während das Kehrichtaufkommen aus Haushalten weiter stagnierte. Bei den Separatabfällen verzeichneten Grüngut und Altpapier die deutlichsten Zunahmen.

Erscheinungsdatum
18. Juli 2001
ZUP-Nr.
27
Themen
Abfall
Autor/Autorin
Alexandra Wymann, Jörg Walter Lauber
Rubrik
Artikel

Siedlungsabfallstatistik 2000: Höhere Kehrichtmengen und mehr Separatabfälle

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: