Inventar seltener und bedrohter Lebensräume in den Zürcher Wäldern: Das Inventar der Waldstandorte als Praxishilfe

Artenvielfalt und Arterhaltung ist mindestens seit der Konferenz in Rio in aller Munde. Viele Pflanzen und Tiere finden ihren natürlichen Lebensraum in unserem Wald, der fast 30 Prozent der Kantonsfläche bedeckt. Dem Wald kommt daher für die Arterhaltung wichtige Bedeutung zu. Bisher hat eine Übersicht gefehlt, welche kantonsweit die wertvollsten Lebensräume im Wald aufzeigt. Das Inventar der Waldstandorte von naturkundlicher Bedeutung, kurz WNB genannt, schliesst diese Lücke. Mit Beschluss vom 1. Juni 2000 ist es von der Volkswirtschaftsdirektion behördenverbindlich festgesetzt worden.

Erscheinungsdatum
17. Dezember 2000
ZUP-Nr.
25
Themen
Raumplanung
Autor/Autorin
Hans-Peter Stutz
Rubrik
Artikel

Inventar seltener und bedrohter Lebensräume in den Zürcher Wäldern: Das Inventar der Waldstandorte als Praxishilfe

Inventar seltener und bedrohter Lebensräume in den Zürcher Wäldern: Das Inventar der Waldstandorte als Praxishilfe
Inventar seltener und bedrohter Lebensräume in den Zürcher Wäldern: Das Inventar der Waldstandorte als Praxishilfe

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: