Fallbeispiel aus dem Hochbau: Reduktion von Elektrosmog aus Gebäudeinstallationen

Elektromagnetische Felder können hausgemacht auftreten oder über Installationen in die Gebäude eindringen. Mit welchen Massnahmen sie reduziert werden können, darüber gibt der folgende Artikel Auskunft.

Erscheinungsdatum
8. Oktober 1999
ZUP-Nr.
21
Themen
Luft/Klima- Strahlung
Autor/Autorin
Beat Wüthrich
Rubrik
Artikel

Fallbeispiel aus dem Hochbau: Reduktion von Elektrosmog aus Gebäudeinstallationen

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: