Visionen der Zeit für das Kasernenareal

Seit der Verlegung des Militärs ins Reppischtal hat ein Seilzeihen um das Kaserneareal in Zürich begonnen. Visionen, wie das Ensemble anders genutzt werden könnte, bestanden jedoch schon Anfang des Jahrhunderts. Noch sind keine vierzig Jahrgänge junger Männer zu Soldaten ausgebildet worden, als sich Städteplaner erstmals darüber Gedanken machen, ob das Kasernenareal Zürich nicht auch anders als durch das Militär genutzt werden könnte.

Erscheinungsdatum
11. Dezember 1998
ZUP-Nr.
18
Themen
Denkmalpflege
Autor/Autorin
Beat Müller
Rubrik
Artikel

Visionen der Zeit für das Kasernenareal

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: