Beim Reussuferschutz fand auch ein Museums-Kraftwerk seinen Platz: Kleinkraftwerk der ehemaligen Weberei Haas in Ottenbach

Das im Rahmen der Massnahmen zum Reussuferschutz vom Kanton Zürich erworbene Kleinkraftwerk in Ottenbach zeigt dem Besucher in eindrücklicher Weise den Stand der Maschinen- und Elektrotechnik um 1920. Die 61,8 kW leistende Wasserturbine, das Kernstück der Anlage, ist die dritte einer Reihe von laufend grösser und leistungsfähiger gewordenen Francisturbinen, die im heute zum Museum hergerichteten Kraftwerk in Betrieb genommen wurden. Nach vorheriger Anmeldung kann man sich die Funktionsweise der gesamten Anlage fachmännisch demonstrieren lassen und dies zudem mit einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet entlang der Reuss bis zur Kanaleinlauffalle verbinden.

Erscheinungsdatum
11. Dezember 1998
ZUP-Nr.
18
Themen
Denkmalpflege
Autor/Autorin
Charlotte Kunz Bolt
Rubrik
Artikel

Beim Reussuferschutz fand auch ein Museums-Kraftwerk seinen Platz: Kleinkraftwerk der ehemaligen Weberei Haas in Ottenbach

Beim Reussuferschutz fand auch ein Museums-Kraftwerk seinen Platz: Kleinkraftwerk der ehemaligen Weberei Haas in Ottenbach
Beim Reussuferschutz fand auch ein Museums-Kraftwerk seinen Platz: Kleinkraftwerk der ehemaligen Weberei Haas in Ottenbach

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: