Die kantonale Umweltschutz-Fachverwaltung neu strukturiert

Wie bereits in der letzten Ausgabe der «Zürcher UmweltPraxis» (ZUP) angekündigt, sind die wesentlichen Teile der Zentralverwaltung, die sich mit dem breitgefächerten Bestand an Umweltschutz-Vollzugsaufgaben zu befassen haben, umstrukturiert worden. Seit dem 1. April 1998 arbeitet auch die Volkswirtschaftsdirektion mit einer veränderten Organisation, worin das neugeschaffene Amt für Landschaft und Natur für den Umweltschutzvollzug von besonderen Bedeutung ist. Die vorliegende ZUP-Ausgabe vermittelt aus diesem Anlass eine Reihe von Informationen, die sich, direkt oder indirekt, mit der Neuorganisation befassen. Einen ersten groben Überblick über die Neuordnung der gesamten Umweltschutz-Fachverwaltung des Kantons verschafft der Beitrag auf Seite 5 über die Koordinationsstelle für Umweltschutz (KofU). Er zeigt zudem auf, dass zur effizienten Bewältigung der vielen Einzelaufträge im Umweltschutz nach wie vor ein erheblicher Koordinationsaufwand nötig sein wird. Dieser wie bis anhin unter anderen durch die KofU zu leisten sein. Es wäre dabei eine grosse Hilfe und für viele Aussenstehende, die in Behörden, Gemeinden oder wo auch immer mit Fragen des Umweltzvollzugs in irgendeiner Weise konfrontiert sind, von grossem Nutzen, eine detailliertere Übersicht zur Verfügung zu haben über Rechtsvorgaben, daraus abgeleitete konkrete Aufträge und verantwortliche Stellen. Eine solche Arbeitshilfe ist in Vorbereitung, bedarf indes eines hohen (auch zeitlichen) Aufwandes. Geduld ist somit gefragt. Immerhin steht mit der «Zürcher UmweltPraxis» ein Instrument zur Verfügung, das die «Drehscheiben»-Funktion der KofU unterstützt und erste Einblicke in die Resultate der neusten Strukturentscheide vermitteln kann. Von welch grosser Bedeutung übergreifende Information ist, zeigen die Beiträge unter «Raum , Landschaft» und «Boden» dieser Nummer; mit ihnen wird das Amt für Landschaft und Natur in der Volkswirtschaftsdirektion charakterisiert – ein neugeschaffener Schwerpunkt im Umweltschutzvollzug.

Erscheinungsdatum
12. Juli 1998
ZUP-Nr.
16
Autor/Autorin
Koordinationsstelle für Umweltschutz
Rubrik
Editorial/Vorwort/Kolumne

Die kantonale Umweltschutz-Fachverwaltung neu strukturiert

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: