Branchenvereinbarungen: Staat und Wirtschaft gehen Umweltprobleme gemeinsam an

Zur Erhaltung der natürlichen Umwelt werden anstelle des bisher dominierenden polizeirechtlichen Umweltschutzes vermehrt Instrumente des marktwirtschaftlichen Umweltschutzes eingesetzt. Ein Beispiel sind die am 21. August 1997 geschlossenen Vereinbarungen des Kantons Zürich mit drei zürcherischen Branchenverbänden.

Erscheinungsdatum
5. Oktober 1997
ZUP-Nr.
14
Themen
Konsum-Ressourcen
Autor/Autorin
Peter Leumann
Rubrik
Artikel

Branchenvereinbarungen: Staat und Wirtschaft gehen Umweltprobleme gemeinsam an

Kontakt

Baudirektion – Koordinationsstelle für Umweltschutz

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 24 17


Bürozeiten


Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr

E-Mail

Für dieses Thema zuständig: